img_1972.jpg

Im Jahre 2008 bereitete eine Initiative der Ev.-luth. Kirchengemeinde Fronhausen die Gründung einer Bürgersstiftung vor. Knapp 30 Bürgerinnen und Bürger beschlossen die Gründung der Bürgerstiftung, beschlossen die Stiftungsverfassung  und wählten den 1. Stiftungsvorstand.

 

Da ein Stiftungskapital nicht vorhanden war, bedurfte es der Berufung eines Treuhänders durch den Vorstand, da erst mit einem Stiftungsvermögen von 50.000 € eine Stiftung die Selbständigkeit erlangt. Bis dahin lang die Verantwortung bezüglich der Stiftung bei dem Treuhänder. Als Treuhänder berief der Stiftungsvorstand Erwin Schnabel aus Fronhausen, der auch als Kassenführer gewählt worden war. Mit der Stiftungsurkunde vom 18.06.2013 erkannte der Regierungspräsident in Gießen die "Bürgerstiftung Fronhausen" mit Sitz in Fronhausen als selbständige Stiftung an. Damit endete die Tätigkeit des Treuhänders und die Verantwortung ging auf den gesamten Vorstand über.

Im Gegensatz zu großen Stiftungen hat eine Bürgerstiftung nicht einen, sondern viele Bürger als Stifter. Sie ist eine Gemeinschaftseinrichtung von Bürgern für Bürger. Mit der Bürgerstiftung sollen langfristige Handlungsspielräume geschaffen bzw. erhalten bleiben. Dabei sollen jedoch keine staatliche, gemeindliche oder kirchliche Mittel ersetzt, sondern ausschließlich ergänzt werden. Das Engagement der Bürgerstiftung basiert auf humanistischen und christlichen Werten, wie Menschenwürde, Freiheit, Toleranz, Solidarität und sozialer Verantwortung.

Die Stiftung legt das ihr übertragene Vermögen sicher und gewinnbringend an. Die so erwirtschafteten Überschüsse werden für den gemeinnützigen Zweck ausgegeben. Das gestiftete Vermögen selbst muss als Grundkapital der Stiftung erhalten bleiben. Denn eine Stiftung ist für die Ewigkeit gedacht und kann in der Regel nicht aufgelöst werden.

Eine Zustiftung in eine Bürgerstiftung ist eine Investition in die Zukunft die sich lohnt. Auch wenn der  Zinsertrag, der für Fördermaßnahmen zur Verfügung steht (und auch nur der) derzeit äußerst gering ist, kann die Bürgerstiftung über gewisse Mittel verfügen und Spielräume eröffnen.

Deshalb: investieren Sie in die Zukunft und werden Sie Stifter bei der Bürgerstiftung Fronhausen.                                                                                                                                          ,