abstimmung-grndungsversammlung.jpg

Die Raiffeisenbank Ebsdorfergrund hat der Bürgerstiftung Fronhausen im Oktober 2019 erneut eine großzügige Spende in Höhe von 2.500 € für die allgemeine Stiftungsarbeit zukommen lassen. Dafür bedankt sich der Vorstand der Bürgerstiftung ganz herzlich, wird er doch hierdurch in die Lage versetzt, Projekte im Rahmen der Verfassung der Bürgerstiftung zu fördern. Da praktisch aufgrund der Zinslage ein wirtschaftlicher Ertrag derzeit mit dem Stiftungsvermögen nicht zu erzielen ist, sind wir für die Unterstützung von Projekten - wie beispielsweise die Erneuerung und Umgestaltung des Spielplatzes im Tannenweg im OT Sichertshausen oder die Ersatzbeschaffung für die gestohlenen 2 Fußball-Minitore auf dem Sportplatz im OT Hassenhausen, um nur die beiden letzten Fördermaßnahmen zu nennen - auf Spenden angewiesen, zumal mit einer Änderung der Zinspolitik in absehbarer Zeit nicht zu rechnen ist. Der Stiftungsvorstand würde sich sehr freuen, wenn die Volksbank Mittelhessen nach der Fusion mit der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund die Förderung der Bürgerstiftung Fronhausen fortführt. 

Ohne die großzügige Förderung der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund gäbe es unseren "Stifti" nicht, der sich steigender Nachfrage erfreut und ohne Spenden nicht einsetzbar ist. Hier reichen jedoch Spenden alleine nicht aus, da der Einsatz auch von der Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern abhängig ist, sich als ehrenamtliche(r) Fahrer/Fahrerin zur Verfügung zu stellen. Unseren beiden ehrenamtlichen Fahrerinnen gilt unsere höchste Anerkennung und Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz. Sie haben in diesem Jahr 2019 rd. 450 Fahrten für unsere Bürgerinnen und Bürger - im wesentlichen zu Ärzten, Therapeuten und zum Einkaufen - durchgeführt und dabei rd. 13.000 km mit unserem "Stifti" zurückgelegt. Diese Leistung kann gar nicht hoch genug bewertet werden.

Trotzdem hat es sich gezeigt, dass zusätzliche Fahrer/Fahrerinnen dringend erforderlich sind. Auch "Stifti"-Fahrerinnen werden mal krank und wenn es beide  - wie jetzt Ende November /Anfang Dezember - zur gleichen Zeit trifft, müssen selbst bereits zugesagte Fahrten wieder abgesagt werden. Sind Sie an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Fahrer/Fahrerin interessiert, dann wenden Sie sich an den Kassenführer der Bürgerstiftung Erwin Schnabel (Tel.: 06426 6889 oder  Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), der Ihnen auch alle Fragen rund um den Stifti beantworten kann.

Volksbank Mittelhessen

IBAN

DE09 5139 0000 0036 4206 00

Sparkasse Marburg-Biedenkopf

IBAN

DE66 5335 0000 0090 0068 27